Wie Sie mit dem Boiler Strom sparen können

Boiler sind bekannt für Ihren Stromhunger. Doch der Verbrauch von Strom fällt nicht nur bei der Erwärmung von Wasser an, fast alle Durchlauferhitzer und Warmwasserspeicher ziehen auch Strom im Standby Betrieb. Weiteren unnötigen Stromverbrauch im Standby-Betrieb verursachen beispielsweise

  • Fernseher und Receiver
  • Computer
  • Kaffeemaschinen
  • und viele mehr

Abhilfe gegen hohe Stromrechnung schaffen clevere und kostengünstige Stromtarife, sowie das im folgenden vorgestellte Boiler Gadget:

Mit dem Boiler Strom sparenDas Bundesamt für Umwelt beziffert den sinnlosen Stromverbrauch mit anfallenden Kosten in Höhe von circa 29.000.000 Euro pro Monat. Die somit verlorenen Kilowattstunden entsprechen der Stromerzeugung eines Kraftwerkes. So hinterlassen wir keinen grünen Fußabdruck auf der Welt, hier ist Handlungsbedarf.

Der größte Stromverschwender im Haushalt beim Stand-By-Betrieb ist der Untertischboiler. Immer startklar Wasser zu erhitzen, schwer unter dem Waschbecken oder der Spüle zu greifen und somit selten ausgeschalten. Abhilfe schafft hier eine clevere Idee der Firma HE-Elektronik, der Thermo-Stop.

Strom sparen mit dem Thermo-Stop

Boiler strom sparen thermo-stop
*Werbung

Die Energiepar-Idee aus dem Jahr 1996 schlug ein wie eine Bombe, obwohl Thermo-Stop doch so einfach ist. Mit einem einfachen Zwischengerät und einem beiliegenden Schalter heizt der Boiler Wasser nur noch dann, wenn Sie es benötigen.

Empfehlungen aufgrund Erfahrungen aus dem täglichen Einsatz mit Thermo-Stop geben zum Beispiel

  • Umweltbundesamt
  • Umweltverbände NABU und BUND
  • Kommunen wie z.B. Koblenz, Bremen, Bremerhaven, Remscheid, Marburg
  • viele weitere Namhafte

Mit Thermostop können Sie Strom sparen und Geld, das ist immer gut. Angeschlossen wird das Gadget an der Steckdose, der Boiler wird am Thermo-Stop angeschlossen, vrausgesetzt er wird per Strom betrieben. Das Gerät kappt die Stromverbindung, bis Sie  den Schalter betätigen, dann geht der Boiler in Betrieb. Den Schalter können Sie flexibel an einer von Ihnen gewünschten Stelle platzieren, Montagematerial zum Kleben liegt dem Thermo-Stop bei.

Öffentliche Einrichtungen, welche Thermo-Stop einsetzen, Sparen bis zu 10.000 € im Jahr, bei kleineren Haushalten spart man ca. 50€ im Jahr, die Einkaufskosten haben Sie also schnell wieder rein. Zudem erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Boilers und schützen Ihne vor Kalkablagerungen.